Gear

Ich fotografiere seit Jahren primär mit Nikon Kameras. Die Entscheidung dazu war primär eine Frage der Handhabung mit Handschuhen, die für mich mit diesen Kameras einfach am Besten funktioniert hat. Die Vor- und Nachteile der größeren Hersteller wechseln relativ schnell, sodaß man die langfristige Investition in hochqualitative Objektive – und damit die Festlegung auf einen Hersteller – nicht allzu sehr vom aktuellen Modell abhängig machen sollte. Deshalb fotografiere ich mit den bewährten D700 und D300s; für sekundäre Einsätze unter prekären Bedingungen habe ich auch noch eine D200. Eine ähnliche Funktion übernehmen zunehmend auch eine Handvoll GoPro Hero und Hero2 Kameras, die sich dank ihres robusten, kompakten Gehäuses und vielfältigen Montageoptionen in allen möglichen und unmöglichen Situationen einsetzen lassen.

Für ausgesprochen hochwertige Fine Art Projekte und Aufnahmen unter kontrollierten Bedingungen, die höchsten Ansprüchen gerecht werden müssen, vertraue ich auf meine Hasselblad H4D-40, die nicht nur dank ihrer Auflösung, sondern auch durch die außergewöhnliche Abbildungsqualität der Objektive eine einzigartige Qualität erlauben. Das erkauft man sich halt mit einer anderen Arbeitsweise, die sich für schnelle, reportageartige Situationen nicht eignet.

Kontrolliertes Licht erzeuge ich primär mit Elinchrom Quadras, die hohe Leistung mit kompaktem Format und Tragbarkeit vereinen. In Kombination mit dem Nikon CLS System und PocketWizard Funkauslösern tragen oft auch einige SB-800 und SB-900 zum Gelingen bei.

Da all das Equipment irgendwie transportiert werden will, vertraue ich speziell im schwierigen Gelände auf Rucksäcke von f-stop.

Die Nachbearbeitung erfolgt mit der Adobe Creative Suite auf Apple Laptops und Workstations; auch hier sind die Gründe eher persönlich als allgemeingültig – das Unix-basierte OS X unterstützt und ergänzt meine Arbeitsweise erfahrungsgemäß besser als Windows. Für ausreichend Speicherplatz und Ausfallsicherheit sorgt ein SAS RAID (Karte von Areca, Storage von Enhance-Tech). mit einer Peak-Speicherbandbreite von knapp 1GB/s.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>