Offener Brief an das Österreichische Zollamt und die Österreichische Post

Sehr geehrte Damen und Herren,

es gibt offensichtlich ein gravierendes Problem bei der Abwicklung von Briefsendungen aus dem Ausland.

Ich habe heute (nach einwöchiger Abwesenheit) in meinem Postkasten einen Umschlag aus den USA vorgefunden, der offensichtlich zur Zollinspektion geöffnet, aber in keinster Weise wieder verschlossen wurde — mit dem Ergebnis, daß der Großteil des deklarierten Sendungsinhalts fehlt. Von den 6 deklarierten Artikeln (3 Notizbücher, Stenoblock, Kalender, Schreibstifte) haben es nur der Stenoblock und der Kalender bis in meinen Postkasten geschafft.

Der Umstand, daß der Umschlag nach der – bei Geschenksendungen gewiß notwendigen – Inspektion nicht einmal ansatzweise wieder verschlossen wurde (das ist eindeutig erkennbar, wie auch in den Bildern dokumentiert gibt es keinerlei Anzeichen auf Klebespuren o.ä.), erstaunt mich außerordentlich, und kann wohl nur als fahrlässig bezeichnet werden. Schade, daß auch die Post bei der weiteren Abwicklung keinen Handlungsbedarf gesehen und somit den beinahe schon zwangsläufigen Verlust des Inhalts in Kauf genommen hat.

Ich ersuche Sie um Stellungnahme und zumindest den Versuch einer Nachforschung nach dem verlorenen Inhalt:
- 3x 3-er Päckchen “Field Notes” Notizbücher
- 1x “Field Notes” Pen/Pencil/Ruler/Button Set

Zur Dokumentation und zum Nachvollzug des Sendungsverlaufs habe ich neben Detailaufnahmen der geöffneten Kuvertseite auch die Vorderseite fotografiert.

Mit freundlichen Grüßen
– Dr. Stephan Mantler


Open letter to the Austrian Customs Office and the Austrian Postal Service

Ladies and Gentlement,

there is obviously a severe problem with processing international letters.

Today – after a week abroad – I found a letter from the USA in my post box that was obviously opened for inspection, but not resealed afterwards. With the effect that the majority of the contents are now missing. From the 6 declared items (3 packages of note books, a steno block, a calendar, and pens) only the steno block and the calender arrived safely in my mailbox.

I am deeply astonished that no attempt whatsoever had been made to reseal the envelope (no signs of staples, adhesive tapes or anything else, as documented by the attached photographs). This can only be called an act of outright negligence. A shame that the Austrian Postal Service also saw no need for action during further processing that no doubt led to the loss of the contents.

I therefore ask you for a written comment on this matter and an honest effort on securing the lost items:
- 3x 3-pack “Field Notes” notebooks
- 1x “Field Notes” Pen/Pencil/Ruler/Button set

For documentation and to facilitate the reconstruction of processing this letter, I am also attaching an image of the front of the envelope with sender/recipient information etc.

Best regards,
– Dr. Stephan Mantler

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>